Pool Überdachung

Eine passende Schwimmbad-Überdachung

April 11, 2022 Von admin

Die Überdachung für einen Pool ist mittlerweile ein nicht wegdenkbares Zubehör. Dabei sind besonders die Funktionsfähigkeit und ein ansehnliches Design zu fairen Preisen besonders charakteristisch.

Konstruktion und Material

Meist besteht eine Pool Überdachung von Poolakademie aus Klarglas als Vollmaterial. Diese sind eine optimale Alternative zu den klassischen Poolabdeckungen und für jede Art Gartenpool geeignet. Die ideale Variante ist, wenn die Überdachung direkt mit dem neuen Pool gekauft wird. Natürlich lässt eine solche Überdachung sich auch nachrüsten.

Die Überdachung für den Pool besteht überwiegend aus den Bodenschienen, einzelnen Bodenelementen (Laufen auf Schienen) und zwei Stirnseiten. Größtenteils sind die Stirnseiten der Überdachung während des Badens abnehmbar.

Die Schwimmbad-Überdachung für den Pool bietet den Vorteil, dass sie einzelnen Segmente beidseitig und nicht nur in eine Richtung zu verschieben sind. Ebenfalls gibt es Überdachungen, die begehbar gemacht werden können. Dies beugt einer Verletzungsgefahr gerade von kleinen Kindern vor während des Badebetriebs. Mittels einer Schienenverlängerung, die überwiegend im Lieferumfang mit enthalten ist, kann die Überdachung über den Pool hinausgeschoben werden. Der Pool steht dann komplett im Freien.

Voraussetzungen für die Überdachung

Pool Überdachung

Eine ganz wichtige Voraussetzung für den Anbau der Überdachung ist ein komplett eingelassenes Becken. Auch gerade sollte es sein, das Untergrundniveau und tragfähig. Falls Steine am Beckenrand verlegt worden sind, verlaufen die jeweiligen Schienen gängiger Weise neben den Steinen. Sollte die Laufschiene der Überdachung direkt auf den Steinen am Rand platziert werden, ist dies auch möglich. Dabei dürfen diese jedoch keine Wölbung aufweisen. Hier sollte dann unbedingt sichergestellt werden, dass das Untergrundniveau der Randsteine absolut gleich ist mit dem Untergrundniveau auf der kompletten Fläche, auf die die Überdachungsschienen verlegt werden sollen.

Weiterhin ist wichtig, dass bei der Auswahl auf das Innen- und Außenmaß der Pool Überdachung geachtet wird. Diese Maße sind in der Beschreibung des Artikels angegeben. Das Innenmaß sollte dabei in ausreichender Größe gewählt werden, gemäß den individuellen Maßen des Beckens.

Auch ist darauf zu achten, dass viel Platz für die Überdachung insgesamt besteht, entsprechend dem angegebenen Außenmaß. Eine weitere, wichtige Voraussetzung ist der ausreichende Platz für die Schienenverlängerung, wenn diese genutzt werden möchte. Diese Verlängerung besteht aus einzelnen Segmenten, die mit Metallstiften zusammengesteckt werden können. Sollte kein ausreichender Platz für die Verlängerung der Schienen vorhanden sein, können auch nur Teile angebracht werden. Aber auch das Kürzen der Schienen ist möglich. Dann wäre die Überdachung nicht komplett außerhalb des Pools schiebbar, was jedoch keinen negativen Einfluss auf die Überdachung hat. Für die Schienen der Pool Überdachung wird empfohlen, als Vorbereitung auf den Bau des Pools ein Betonfundament in Form eines Streifen- oder Punktfundaments vorzusehen.

Sollten Fragen beim Bau der Überwachung aufkommen, stehen auch Fachberater helfend zur Seite.

Bildnachweis:

Fotografen – Tupungato & OceanProd/Adobe Stock