Immobilienmakler Essen

Tipps und Tricks für die Häusersuche: So sparen Sie Geld

Januar 10, 2022 Von admin

Wer heutzutage ein Haus sucht, steht vor unzähligen Entscheidungen. Abgesehen von der Lage, der Größe oder der Anbindung steht auch das Budget im Vordergrund. Das ist bei vielen Menschen ein durchaus entscheidender Faktor, weshalb sie sich oft fragen, wie sie Geld sparen bei der Häusersuche. In der Tat gibt es da einige Kniffe – einige offensichtlich, andere eher weniger.

Geld sparen durch Anpassung der Prioritäten

Der offensichtlichste Kniff ist, dass die eigenen Prioritäten angepasst werden. Dies betrifft die Lage, die Größe und die Anbindung. Die Preise unterscheiden sich gravierend, wenn ein Haus nicht direkt in bester Lage, sondern eher in Randlage ist. Auch wenn die Größe des Wunschhauses etwas kleiner ist, ist das oft weniger ein Problem, als viele denken. Gleiches gilt für eine Anbindung an den ÖPNV oder an die Erreichbarkeit von Autobahnen. Was im Vorfeld als Problem gesehen wird, reguliert sich schnell von selbst, wenn das Haus erst einmal bewohnt ist.

Immobilienmakler Essen

Geld sparen durch den Kauf eines renovierungsbedürftigen Hauses

Dieser Tipp liegt nicht jedem. Im Endeffekt sparen Sie auch nur beim Kauf Geld, denn wenn ein Haus renovierungsbedürftig ist, muss es früher oder später auch renoviert werden. Das liegt dann an Ihnen. Wenn Sie selbst in der Lage sind zu renovieren, ist das besser, als wenn Sie Handwerker beauftragen müssten. Jedoch müssen Sie sich im Klaren sein, dass Sie die nächsten Jahre jede Menge Arbeit mit dem Haus haben werden. Das ist der Preis, den Sie zahlen, wenn Sie beim Hauskauf sparen möchten.

Zwangsversteigerungen besuchen

Regelmäßig finden Zwangsversteigerungen von Häusern statt. Die Geschichten hinter jedem Haus sind dabei höchst unterschiedlich. Fakt ist jedoch, dass sich dort häufig Schnäppchen schlagen lassen. Sie brauchen allerdings einen langen Atem, denn bis das passende Haus dabei ist, kann es dauern – mitunter Jahre. Sie sollten auch im Vorfeld einige solcher Versteigerungen besucht haben, um sich ein Bild von den Abläufen zu machen. Einfach hingehen und ein Haus kaufen – so funktioniert es leider nicht.

Einen Immobilienmakler beauftragen

Etwas, an das die wenigsten denken, ist die Beauftragung eines Immobilienmaklers. Nehmen wir beispielhaft an, Sie wollen einen Immobilienmakler in Essen beauftragen, weil Sie ausgerechnet dort ein Haus suchen, dann kennt er diese Gegen wie seine Westentasche. Ein Makler weiß genau, welche Preise aufgerufen werden können und wie der Wert eines Objektes ist. Sie haben so gleich mehrere Vorteile: Der Makler berät Sie fair und sagt Ihnen, ob ein Haus einen fairen Preis hat oder nicht. Er ist ein guter Verhandlungspartner mit dem Verkäufer, denn mit den richtigen Argumenten (die der Makler kennt), geht der Preis durchaus zu Ihren Gunsten aus.

Bildnachweis: Tinnakorn/Adobe Stock